MENU

WORKSHOPS Systemische Fallsupervision / Fallaufstellungen nach der Methode Systeme Aufstellen "M2FAM"


Erkennen was in der Tiefe der Seele wirkt

 
 

In den Workshops kommen 15 bis 20 Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe zusammen, die mithilfe der Aufstellungsmethode, Systeme Aufstellen "M2FAM" für ihre Klienten nach guten Lösungen suchen, indem sie offen dafür sind, zu erkennen, was in der Tiefe der Seele wirkt.

 

Mit der Methode Systeme Aufstellen "M2FAM" nach E. Weber-Boch erhalten Fachpersonen sowohl wesentliche Einsichten in die systemischen Lebenszusammenhänge ihrer Klienten als auch wichtige Impulse für die sozialpädagogische und traumapädagogische Arbeit mit fremd untergebrachten Kindern und Jugendlichen.

 

Beispiele für Fragestellungen und Anliegen:

 

Die Fallaufstellungen "M2FAM"  beleuchten die seelische Entwicklung eines Kindes und schaffen Bewusstsein für heilsame Interventionen

 

Die Methode Systeme Aufstellen "M2FAM" gibt Antworten auf Fragen, welche Hilfeform gemäß ist.

 

Die Methode Systeme Aufstellen "M2FAM" unterstützt  bei Anliegen in folgenden Bereichen:

 

Die Aufstellungserkenntnisse und - ergebnisse werden als Arbeitshypothesen verstanden, die von den sozialen Fachkräften in der Praxis mit dem Klienten überprüft und fortgeschrieben werden.